Unser Verein... damals und heute

Der Anfang und die ersten Jahre

 

Im Jahre 1967 fanden sich einige Bürger unserer Gemeinde zusammen, um einen karnevalistischen Abend in Form einer Fremdensitzung zu gestalten. Man kam überein, alle Ortsvereine daran zu beteiligen und um einen Beitrag in Form von Tanzdarbietungen bzw. Büttenrednern zu diesem Abend zu bitten. Ein Elferrat wurde gewählt, und so fand die erste Fremdensitzung in Reiskirchen statt. Dies wiederholte sich in gleicher Form noch zwei Mal: 1968 und 1969.

 

Im Herbst 1969 hegten einige besonders Aktive, obwohl sie Mitglieder in anderen Ortsvereinen waren, den unbändigen Wunsch, einen eigenständigen Karnevalverein zu gründen.

 

Die daraus resultierende Gründungsveranstaltung fand am 11.11.1969 in der Gastwirtschaft "Becker" statt und der Reiskirchener Karnevalverein RKV war geboren.

 

Am Gründungstag kamen auch ein paar junge Damen, die mit eigenen Darbietungen den Reiskirchener Karneval bereichern wollten. Und somit wurde das zum Verein gehörende Ballett "Petergirls" ins Leben gerufen. Zeitgleich wurde die erste eigene Kampagne eröffnet und der neu gewählte Vorstand, der sich wie folgt zusammensetzte, konnte mit der Organisation und der Arbeit beginnen:

 

  • Heinrich Peter (Senatspräsident)
  • Karl Weigand
  • Hans-Gerd Rülicke
  • Hans Vaahsen (Präsident)
  • Helmut Becker (Vizepräsident)
  • Heinz Schmitt (Schriftführer)
  • Manfred Wilhelm (Schatzmeister)
  • Marianne Hirt (Beisitzerin)
  • Heinrich Schmaus
  • Werner Möbus
  • Otto Stephan (Organisationskomitee)
  • Erhard Burischeck (Pressewart)

 

Am 24. Januar 1970 war es endlich soweit: Die erste eigene Fremdensitzung des Reiskirchener Karnevalvereins lief mit sehr großem Erfolg über die Bühne.

 

Zwar waren auch in den folgenden Jahren die Erfolge auf der Bühne recht beachtlich, dennoch spiegelte sich dies nicht im Kassenbestand des Vereins wieder. Zu umfangreich und kostspielig waren die notwendigen Anschaffungen. So waren in dieser Zeit Kassenbestände von 38,22 DM bei den ersten Jahreshauptversammlungen keine Seltenheit.

 

Mit den Jahren ging es aufwärts

Viele aktive und passive Mitglieder sowie Freunde der Fastnacht haben sich in den vergangenen Jahrzehnten in den Dienst unserer Sache gestellt, sei es als aktive Mitwirkende, Übungsleiter, Betreuer, Helfer oder durch finanzielle bzw. ideelle Unterstützung.

 

In den vergangenen Jahren etablierte sich der Reiskirchener Karnevalverein mit seinen Sitzungen und Veranstaltungen zu einer festen Größe in unserer Gemeinde.

 

 

Aktive und passive Mitglieder
Viele aktive und passive Mitglieder und Freunde der Fastnacht haben sich in den vielen Jahren in den Dienst unserer Sache gestellt. Durch die Vielzahl seiner aktiven Gruppen in allen Altersklassen betreibt der RKV eine fruchtbare Jugend– und Nachwuchsarbeit, die in der heutigen Zeit nicht hoch genug bewertet werden kann.


Mitgliedschaft in Verbänden
Der RKV ist Mitglied im

  • Bund Deutscher Karneval in der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval e.V.
  • Deutscher Verband für Garde- und Schautanz e.V. (DVG)


Vereinsmitglieder
Heute zählt unser Verein 231 Mitglieder (Stand 28.04.2017).

42 Kinder und Jugendliche sind in unseren Gruppen aktiv.

Motto 2018

Unter dem Motto "Sommer, Sonne, braungebrannt - Der RKV am Urlaubsstrand" feiern wir unsere Kampagne 2018.

Zum Abschluss der Kampagne noch ein paar Worte.

Der RKV in der Presse

17.02.2017

Gießener Anzeiger

Facebook

Orden & Mottos

Ein spannender Rückblick auf unsere früheren Orden und Mottos.

Anzeige

Teileshop.de - PKW-Autoteile und Kfz-Zubehör zu günstigen Preisen

KBS Kamin- und Kachelofenbau - Individuelle Beratung, Ausführung und Betreuung aus Meisterhand.